Freitag, 2. April 2010

Schweizer Osterkuchen/ Suisse Eastercake

Puh, ich dachte ich schaffe es nicht rechtzeitig, zu Ostern etwas zu backen. Wenn man 2 kranke Kinder hat, nebenbei das Restaurant noch laufen hat und einen Hund mit Rückenschmerzen kommt man einfach nicht zum Backen. Dazu kommt noch das obligatorische Eier malen und den dazugehörigen Chaos und nach guten Verstecken für die Ostereier müssen auch noch gesichtet werden. Habt bitte etwas Nachsicht mit der Dekoration auf dem Kuchen, weil mein 6 jähriger Sohn unbedingt den Kuchen mit Zuckerglasur verzieren wollte.

I'd thought I couldn't get in time to bake something for Easter. If you have 2 sick kids like me, a restaurant to manage and a dog with pain in the back you don't have the time to bake. Furthermore we obligatorily paint eggs with the corresponding chaos and you have to scout for good hiding places for the chocolate eggs. Please bear with the decoration of the cake, because my six year old son wanted to decorate it with icing.




Zutaten:

150 g zimmerwarme Butter oder Margarine
170 g Zucker
Salz
4 Eier
250 g Mehl
500 ml Milch
80 g Grieß
100 g getrocknete Aprikosen
100 g gehackte Mandeln
3 Tropfen Backaroma Bittermandel
30 g Mandelblättchen
50 g Puderzucker
1 El Zitronensaft


Zubereitung:
  1. Butter oder Margarine, 70 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt rühren. 1 Ei schnell unterarbeiten. Mehl zugeben und unterkneten. Mit den Händen zu einer Kugel formen. In Folie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
  2. Milch aufkochen. Grieß einrieseln lassen und bei milder Hitze unter ständigem Rühren 3 Min. quellen lassen. In eine Schüssel geben, etwas abkühlen lassen. Aprikosen fein hacken, mit gehackten Mandeln, 3 Eigelb und Backaroma unter den Grießbrei rühren. 3 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, dabei 90 g Zucker einrieseln lassen und 3 Min. weiterschlagen.
  3. 1/3 vom Eischnee unter den Grieß rühren, den Rest vorsichtig unterheben. Teig auf einem Blech mit Backpapier zu einem Ei (ca. 40x28 cm) ausrollen, eventuell Reste wegschneiden. Mehrfach mit einem Gabel in den Teig einstechen, Rand umklappen und andrücken, Teigreste mit in den Rand verarbeiten. Grießmasse darauf streichen. Mit Mandelblättchen und 10 g Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der untersten Schiene 35-40 Min. backen. Abkühlen lassen.
  4. Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren, in einen Einweg-Spritzbeutel füllen, eine kleine Spitze abschneiden und das Ei mit Zuckerguss garnieren


Ingredients:

150g lukewarm butter or margarine
170 g sugar
dash of salt
4 eggs
250g flour
500 ml milk
80g grit
100g dired apricots
100g chopped almonds
3 drops bitter almond extract
30g sliced almonds
50g powder sugar
1 EL lemon juice

Methode:
  1. Mix butter or margarine with 70g sugar, dash of salt with a dough hook. Knead 1 egg in the dough, add flour and stir. Form with a hand to a ball, wrap dough in foiles and refrigerate for 1 hour.
  2. Boil milk, trickle in grit and stir continously at middle heat for 3 minutes. Put it in a bowl and let it cool a bit off. Chop dried apricots finely and stir in the grit pulp with chopped almonds, bitter almond extract and 3 eggyolks. Beat 3 eggwhites with dash of salt and trickle in 90 g sugar. and beat for further 3 minutes.
  3. Stir 1/3 of the stiff eggwhite in the grit and fold the rest carefully under. . Roll dough on a tray with baking sheet to an egg form (ca. 40 x 28 cm), cut possible rest off. Stab with a fork a couple of times in the dough. Turn the edge down and put optionally rest of the dough in. Spread grit mixture evenly on the dough. Sprinkle with sliced almonds and 10g sugar. Bake in a preheated oven (200°C top/-low heat or 180 °C hotair) for 35-40 minutes. Let it cool.
  4. Stir lemon juice and powder sugar until smooth. Fill in an one-way bag and garnish cake with icing.

Kommentare:

Barbara hat gesagt…

Das klingt nach Stress... super, wie Du das trotzdem auf die Reihe kriegst. Die Deko ist übrigens schön, der Kleine hat von Dir was abgeschaut! ;-)

Viele liebe Grüße und schöne, erholsame Ostern!

P.S.: Ich habe eben erst mit Backen angefangen...

Carolyn Jung hat gesagt…

Sweeeeeeeeeeeeeet! Looks like a perfect way to celebrate the holiday.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...