Montag, 4. Januar 2010

Korvapuusti

Auf der Suche nach einem Rezept mit Zimt und Hefe bin ich auf "Korvapuusti" gestoßen. Ich finde der Name klingt irgendwie süß und niedlich. Es ist ein Gebäck aus Finnland und nachdem ich im Google nachgeforscht habe, weiß ich nun, daß Korvapuusti auf Deutsch "Ohrfeigen" bedeutet. Da habe ich doch große Augen bekommen.Wie kann man ein süßes Gebäck "Ohrfeigen" nennen? Sehen die etwa wie ein Satz heißer Ohren aus?? Na ja jedenfalls sind die total lecker und meine 2 Söhne haben jeweils 2 gegessen nachdem sie gerade etwas abgekühlt sind. Optional kann man Korvapuusti auch mit etwas Hagelzucker bestreuen.

Searching for a recipe with cinnamon and yeast I stumbled upon "Korvapuusti". I think the name sounds somehow sweet and cute. It is a pastry from Finnland and after googling I discovered "Korvapuusti" means "slap in the face". I was surprised. How can a sweet pastry give a name like " slap in the face"? Do they look like hot ears? Well whatever they taste very delicious and my 2 sons ate each 2 pieces after they cooled down. You can sprinkle Korvapuusti with some coarse sugar optionally.




Zutaten:

500 ml Milch

1 Ei

200 g Zucker

1 EL Zimt

1 TL Salz

2 Pck. Hefe (Trockenhefe)

200 g Margarine

1 kg Mehl

1 Tasse Butter, zerlassen

1 TasseZimt und Zucker

1 Ei

Optional Hagelzucker zum Bestreuen


Zubereitung:

  1. Milch, Ei, Zucker, Zimt, Salz und Hefe vermischen. Nach und nach das Mehl dazugeben und den Teig kneten. Wenn der Teig sich vom Schüsselrand löst, die Margarine dazugeben. Danach den Teig ruhen lassen, bis er sich verdoppelt hat. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Derweil den Teig ausrollen (ca. 2-4-mm-dick). Mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zimtzucker bestreuen. Aus dem Teig eine Rolle formen und ca. fingerlange Scheiben davon abschneiden. Am besten Korvapuusti trapezförmig zuschneiden. Diese Schnecken müssen dann erneut kurz gehen.
  3. Unmittelbar bevor die Schnecken in den Ofen kommen, werden sie mit Ei bestrichen und mit Hagelzucker bzw. wahlweise Zimtzucker bestreut. Im Ofen 10-15 Minuten backen, bis die Schnecken goldbraun sind.
  4. Korvapuusti am besten noch warm essen.

Ingredients:

500 ml milk
1 egg
200g sugar
1 Tblsp. cinnamon
1 tsp. salt
2 package dry yeast
200g margarine
1 kg flour
1 cup melted butter
1 cup cinnamon mixed with sugar
1 egg

Methode:
  1. Mix milk, egg, sugar, salt and yeast. Add flour gradually while kneading dough. If dough seperate from bowl add margarine. Let dough rest in a warm place until it doubles its size. Preheat stove 200°c.
  2. Roll dough out (about 2-4 mm thick). Spread with melted butter and sprinkle with some cinnamon sugar. Form dough to a role and cut into fingerlong size. The best is to cut Korvapuusti trapezoid. Let roles rest again.
  3. Before pushing roles into stove, spread with egg and sprinkle with coarse sugar or cinnamon sugar. Bake for 10-15 minutes until roles becomes goldenbrown.
  4. Korvapuusti should be eaten warm.





Kommentare:

Yvi3009 hat gesagt…

mmmh lecker, da läuft einem ja das Wasser im Munde zusammen. An die werde ich mich mal versuchen :-)
Danke für die schönen Rezepte hier.

Liebe Grüße

backyana hat gesagt…

Bitte unbedingt das Rezept ausprobieren! Die sind wirklich Klasse! Vielen Dank für den Besuch auf meinem blog.

Schöne Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...