Freitag, 17. Juni 2011

Schoko-Erdbeertorte / Chocolate-Strawberry torte

Hat sich jemand gewundert, daß ich mitten in der Erdbeersaison noch keinen neuen Rezept gepostet habe? Nun ja, ich habe immer auf altbewährtem zurückgegriffen und unter uns gesagt, ich habe hin und her überlegt, ob ich dieses Rezept veröffentlichen soll. Es entsprach nicht unbedingt meiner Erwartung nachdem ich das Endprodukt gesehen habe. Aber ich habe Verbesserungsvorschläge, die ich in dem Rezept einbinden werde. Den Boden fand ich zu trocken und den Erdbeerpüree würde ich auf der Oberfläche nicht mit einer Gabel verquirlen, weil es dann irgendwie matschig aussieht.


Rezept für 1 Springform 26 cm:

50g Zartbitterschokolade
100g Butter oder Margarine
3 Eier
200g + 1 Teelöffel Zucker
2 Teelöffel Vanilla Zucker
1 Prise Salz
1 Esslöffel KakaopulverEier
150g Mehl
6 Blatt Gelatine
ca. 700g  Erdbeeren
500g Magerquark
250g Speisequark (25% Fett im Trockenem)
200g Schlagsahne

Zubereitung:
  1. Schokolade grob hacken. Margarine oder Butter mit Schokolade über einem warmen Wasserbad langsam schmelzen lassen. Etwas abkühlen lassen.
  2. Eier, 150g Zucker, 1 Teelöffel Vanilla Zucker und Salz schaumig schlagen. Flüssige Schokoladenmix unterrühren. Mehl hinzufügen und unterheben. 
  3. Boden einer Springform mit Backpapier auslegen, Teig hineinfüllenund glattstreichen. 
  4. Im vorgeheiztem Backofen (E-Herd 175°C) 20 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit einem Zahnstocher reinstechen. Wenn kein Teig kleben bleibt ist der Boden fertig. 
  5. Gelatine im kalten Wasser einweichen.
  6. Erdbeeren waschen, putzen  und 3 Stücke zur Dekoration beiseite legen. Ca. 100g  Erdbeeren und 1 Teelöffel Zucker pürieren. Restliche Erdbeeren mit der Spitze nach oben auf den Boden legen. 1 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 2 Esslöffel Erdbeerpüree verrühren, dann das Ganze in dem restlichen Püree verrühren. 
  7. Quark, 50g Zucker und 1 Esslöffel Vanilla Zucker verrühren. Sahne steif schlagen. 5 Blatt Gelatine ausdrücken, auflösen und mit 4 Esslöffel Quark verrühren, dann in den übrigen Quark rühren. Sahne überheben. Um den Kuchen einen Tortenring legen und ca. die Creme auf die Erdbeeren verteilen. Erdbeerpüree auf die Creme verteilen und glattstreichen.
  8. Kuchen mindestens 1 Stunde kühl stellen. Vor dem Servieren den Kuchen mit halbierten Erdbeeren dekorieren.

Kommentare:

Yvi3009 hat gesagt…

Sieht super lecker, cremig , saftig aus... ich hab soviele Rezepte, komm irgendwie nicht hinter her.... Auch deins würde ich glatt als nächstes ausprobieren... aber man kann ja nun nicht tagtäglich backen und naschen...dann geht man ja auf wie ein Hefekuchen. Dir ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße
Yvi

backyana hat gesagt…

@Yvi3009: auch meine To-do liste wächst von Tag zu Tag. Man kann schon tagtäglich backen, wenn man jemand hat, der gern nascht. Soll derjenige doch aufgehen wie ein Hefekuchen. Auch Dir ein schönes Wochenende!

Backyana

Nadja Jakupovic, hat gesagt…

die hatte ich heute auch. aber deine sieht noch einen ticken leckrer aus ,))
http://thestylestranger.blogspot.com/

backyana hat gesagt…

@Nadja Jakupovic: Vielen Dank!

Tanja hat gesagt…

Das sieht so verdammt lecker aus !!! Ich hab schon sooo eine lange Liste an Dingen, die ich nachbacken/kochen möchte - ich weiß immer garnicht wann!! Aber der Kuchen steht definitv weit oben !! Vllt. schaffe ich es sogar am Wochenende :)

Lieber Gruß,
Tanja

backyana hat gesagt…

@Tanja: Wochenende wäre ein guter Zeitpunkt.....Dann gibt es genügend Mitesser ;-))

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...